Die Frage nach dem Biere

Bier ist ein bekömmliches, flüssiges Nahrungs- und Genussmittel. Die Genussmittel sind wahre Menschenfreunde, die dem Organismus über mancherlei Schwierigkeiten hinweghelfen. 

Sie sind zu vergleichen mit den Schmiermitteln für eine feine Maschine. Bier geht ohne Rückstände und Giftstoffe zu hinterlassen durch den Körper. Damit die körperlichen und geistigen Vorgänge geordnet verlaufen, benötigt der Mensch nicht nur Nährstoffe, sondern auch jene Stoffe, die in seelischer Hinsicht wohltuend wirken. Nach ihnen sehnt sich der Körper, denn der mäßige Genuss fördert die Ernährung und dämpft die psychischen Gefühlseindrücke, die von außen an den Menschen herantreten.

Unser Dingslebener Bier, das aus edlen, natürlichen Rohstoffen erzeugt wird, ist nicht nur ein vorzügliches und schmackhaftes Genussmittel, sondern obendrein noch gesund und bekömmlich.

Erfahrung ist der beste Braumeister. In der Dingslebener Privatbrauerei Metzler greift man auf mittlerweile mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Kunst des Bierbrauens zurück. Die hohe Qualität des Dingslebener Bieres resultiert aus der Verbindung dieser Tradition und modernster Technologie. Erstklassige Rohstoffe machen die Produkte der Privatbrauerei Metzler so unverwechselbar.

Erfahrung ist der beste Braumeister

Erfahrung ist der beste Braumeister. In der Dingslebener Privatbrauerei Metzler greift man auf mittlerweile mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Kunst des Bierbrauens zurück. Die hohe Qualität des Dingslebener Bieres resultiert aus der Verbindung dieser Tradition und modernster Technologie. Erstklassige Rohstoffe machen die Produkte der Privatbrauerei Metzler so unverwechselbar.

Die Frage nach dem Biere - so schmeckt es am Besten.Damit die Freude an einem solch wohlschmeckenden Bier wie dem Dingslebener Edel-Pils aber auch erhalten bleibt, sollte der Genießer einiges beachten.
 
Die richtige Lagerung des Bieres

Die richtige Lagerung des Bieres in dunklen und kühlen Räumen ist wichtig, damit der edle Geschmack des Dingslebener Bieres nicht beeinträchtigt wird. aus dem gleichen Grund sollte Bier möglichst frisch getrunken werden. Zwar verdirbt es nicht, aber nach überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums können Geschmackseinbußen auftreten. Im Kühlschrank sollte das Bier auf seine optimale Temperatur von 7 bis 9 Grad Celsius gekühlt werden. Zu warmes Bier verliert seine Kohlensäure und wird schal. Schenken Sie deshalb auch möglichst in kleinen Gläsern aus. Die sind schneller getrunken, und das Bier kann nicht warm und schal werden. Aber auch unterkühltes Bier verliert das Aroma und seine Fähigkeit, Schaum zu entwickeln - deshalb keinesfalls unter 0 Grad Celsius lagern.

Biergläser müssen beim Einschenken freilich sauber sein. Fettränder zerstören die Schaumkrone. Am besten ist es, das Glas kurz vor dem Einschenken noch einmal mit kaltem Wasser zu spülen. Beim Einschenken sollte das Bier in die Mitte des Glases geschenkt werden. Hat die Schaumkrone den Rand erreicht: Bier kurz stehen lassen, damit sich der Schaum setzen kann - und nachgießen.